Mittwoch, 16. März 2016

Meister Lampe aus Hefeteig







Hier in Frankreich  verstecken ja die Glocken  auf ihrer Heimreise  aus Rom die Schokolade im Garten.
Aber für  uns kommt der gute, alte Osterhase  immer extra aus Deutschland  vorbei.

Dieses Jahr ist für uns ein ganz besonderes Osterfest.
Unsre Enkelin Clémence feiert ihren 18. Geburtstag.

Diese kleinen  Hasen sind genau das richtig für ein großes Familien Frühstück.



 Zutaten für 9 kleine Hasen:

400 g Mehl, 70 g  flüssige Butter, 17 cl lauwarme Milch, 1 Ei,   24 g frische Hefe, ( oder 1 Pa. Trockenhefe) 3 EL brauner Zucker,  1 TL Salz,  Schokoladen Tröpfchen  oder Rosinen  für die Augen.

 Zum Bestreichen:1 Ei, Etwas Milch

 Zubereitung:

Hefe mit 2 EL lauwarmen Wasser anrühren. 10 Minuten stehen lassen. 

Mehl, Hefe, Salz, Zucker  vermischen. In eine Schüssel  geben.
Flüssige Butter, und die  lauwarme  Milch und das  Ei zugeben.

Diese Zutaten zu einem glatten Teig verkneten bis der Teig Blasen wirft. .
Ideal Küchenmaschine aber ein Holzlöffel  tut es auch.

Eine Schüssel ausfetten. Den Teig in die Schüssel geben.
Abdecken und 12 Stunden  im Kühlschrank (ideal Gemüsefach) ruhen lassen. 

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.

Kurz etwa auseinander ziehen.
Falten und in neun Stücke schneiden.

2/3 jedes Stückes zu einer Rolle formen.
Diese Rolle zu einer Schnecke formen.

Ein kleines Stückchen  Teig für den Schwanz zur Seite legen.
Dieses Stück zu einer kleinen  Kugel formen.

Aus dem restlichen  Teig den Kopf mit Ohren  formen.
Für die Ohren den Teig in der Mitte einschneiden. (siehe Bild).

Alle neun Hasen so formen.

Jetzt Backblech mit Backpapier auslegen.

Schnecken auf das Backblech geben.
Kopf und Schwanz ansetzen.
( Ich habe etwas Wasser an den Teig Ansatz gepinselt.) 
Achtung!!! Abstand halten da der Teig ja aufgeht.
 Schoko Tröpfchen oder Rosinen  als Auge aufsetzen.

Jetzt die geformten Häschen ca. 20 Minuten gehen lassen.
Kommt auf die Zimmertemperatur an. 

Ei mit Milch verquirlen.

Hasen mit Ei/Milch bestreichen

Backofen auf 180° vorheizen.

Die Hasen Ca 20 Minuten backen.

Sofort auf einem Gitter auskühlen lassen.














Dekoriert habe ich dieses Jahr nicht viel. Da wir ja über  Ostern zu den Kindern fahren.....







Noch mehr über Ostern findet ihr




1 Kommentar:

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Marlies,
Deine hübschen Hasen habe ich zu Ostern gebacken.
Sie waren der Hit im Osternest * ggg*
Herzliche Grüße,
Sabine