Dienstag, 8. Oktober 2013

Gefüllter Weißkohl * Chou farci






Es wird kühler die Blätter fallen. Es ist Herbst.    Leichte Sommergemüse  macht langsam Platz für deftigere  Gemüsesorten.
Dieses Weißkohl Rezept verdanken wir der Großmutter meines Mannes. Eigentlich wird  ein ganzer Kohl gefüllt. Aber da wir ja nun nur ein Zwei Personen Haushalt sind, und ich auch nicht drei  Tage Kohl möchte, habe ich die Sache verkleinert und mir auch ehrlich gesagt etwas vereinfacht. So wird der Rest eingefroren. Den Geschmack     "DER KINDHEIT“    bekomm ich eh nicht in dieses Rezept. 


Bisschen Arbeit, benötigt etwas Zeit .Aber welch ein  Genuss…..



 Zutaten:

1 Weißkohl,  800g Gehacktes Halb und Halb,  2 Zwiebeln  ,2 Knoblauchzehen,  3 Möhren, 2 Eier,  1 Bund Schnittlauch, 1 Bund Petersilie, 1 Bund Sauerampfer, 1 Lorbeerblatt, 1 Essl. Öl. Salz & Pfeffer. 1  altbackenes Brötchen,  Etwa ¼ l Fleischbrühe,   5 cl  Cognac ,  ½ TL Paprika Pulver, 1 EL Salz (etwa) ,Pfeffer aus der Mühle.




Möhren, Zwiebeln schälen.  Möhren  in Stifte schneiden.
Brötchen in etwas Wasser einweichen.






.
Gehacktes, Würzen. Mit dem Brötchen und den Eiern vermengen.

 Eine der Zwiebeln fein Würfeln.
Die Kräuter (außer Lorbeerblatt) fein hacken. Zu dem Hackfleisch geben.

 Alles noch Mal durchkneten. 
 Geht am besten mit den Fingern.  Für sensible Wesen Knethaken der Küchenmaschine.

Das Fleisch in 6 Portionen teilen.




Weißkohl vom Strang befreien und die Blätter Einzel lösen.
 Reichlich Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen.


 Die Kohlblätter 2 Minuten darin blanchieren. 
In Eis Wasser abschrecken.
Zur Seite stellen.













Eine kleine Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen. 
Die Folie soll reichlich überstehen (siehe Bild)







Zwei  bis 3 Kohlblätter in die Schüssel geben. (eventuell  harte Teile entfernen)
Portion Fleisch auf die Blätter geben.
Überstehende Blätter auf das Fleisch falten.






Jetzt die Folie  fest  oben verschlissen. So das ein Ball entsteht.  (siehe Bild)




Folie entfernen. Wir haben jetzt einen kleinen Kohlkopf…
Noch 5 andere Kohlköpfe  so formen. 

Feuerfeste Form  ausfetten. (Butterschmalz oder  Öl)

Kohlköpfe in die Form geben.

Gefaltete Seite nach unten.










Backofen auf 180° vorheizen.

1 Zwiebel grob hacken mit den Möhrenstiften, Lorbeerblatt, Knoblauchzehen, vermischen.
Um die Kohlköpfe verteilen.

Kohlköpfe mit etwas Öl bepinseln. 

Fleischbrühe zugießen.

11/2 Stunden im Backofen garen
.
Sollte der Kohl zu dunkel werden: Mit Alufolie abdecken.
Eventuell noch etwas Brühe nachgießen. 






Kleiner Tipp:

 Als Beilage Salzkartoffeln.
Ich serviere den Kohl gerne in Suppentellern und reiche so die „leckere“ Brühe dazu.


Dieses Gericht lässt sich super vorbereiten. Dann bei 140° aufwärmen.




1 Kommentar:

Henriette Egler hat gesagt…

Gestern nachge"bastelt" - die Füllung habe ich aber lieber so gemacht wie ich sie von meiner Mama kenne. Es war wirklich lecker, vielen Dank.

http://lanisleckerecke.blogspot.de/2013/10/gefullte-kohlkopfe.html