Montag, 22. Oktober 2012

Messermuscheln








Messermuscheln an der Küste  überall erhältlich aber bei uns Landratten eine Seltenheit.  Deshalb war ich sehr erfreut als Cricri  diese leckeren  Muscheln  auf dem Markt  geangelt hatte.
Wenn ihre diese  Messermuscheln auch einmal testen wollt hier was ihr beachten müsst.


Für 4 Personen  Ca. 40  Messermuscheln, 1 Knoblauchzehe, 1 Schalotte, 1 Bund Petersilie. Saft einer Zitrone  Olivenöl.  Pimentpfeffer
Grobes Meersalz für das Wasser

In  den Muscheln versteckt sich viel Sand. Deshalb muss man  sie vorbereiten und zwar  so:

 Muscheln waschen.
6 Stunden in Salzwasser (1 Liter Wasser 50g  Salz) im Kühlschrank aufbewahren.
Dann noch 1 Stunde in klarem Wasser ruhen lassen.





In  Zwischenzeit:

Knoblauch, Schalotte  schälen. Knoblauch  in Stücke schneiden.  Petersilie waschen.  
 Knoblauch, Schalotte und Petersilie fein hacken.
Pfanne mit etwas Olivenöl auspinseln.  Muscheln in die Pfanne geben. Solange wenden bis alle Muscheln geöffnet  sind.


Entstehender   Flüssigkeit filtern. 

In einer anderen Pfanne  Öl erhitzen.
Die Muscheln mit der gefilterten Flüssigkeit in die Pfanne geben.
 Mit Knoblauch, Schalotte und Petersilie einige Minuten erhitzen.
Mit Pfeffer würzen. Mit Zitronensaft beträufeln Auf keinen Fall salzen!!!

Sofort anrichten.  







Bei mir an diesem Tag zusammen mit Miesmuscheln.







Anmerkung:
 Ideal Plattengrill. Leider ist  bei uns die Plancha schon“ Winterfest“ gemacht


Kommentare:

creativhochvier hat gesagt…

Hochinteressant und bestimmt seeehr lecke ... nur schade, dass ich keine Muscheln mehr essen darf!

G L G von
Heidrun
aus der alten Fugger-Stadt

Rostrose hat gesagt…

Und sofort fließt mir das Wasser im Mund zusammen!
Ich habe aber gute Hoffnung, dass ich im Urlaub auch mal Muscheln oder zumindest andere Meeresfrüchte zu essen bekomme!
Danke für deine lieben Wünsche und deine Beteiligung am Giveaway!
Herzlichst Traude