Sonntag, 5. Februar 2012

Sprudel Ananas Waffeln




    

Nach einem langen Spaziergang durch die Winterlandschaft haben wir es uns eben bei Waffeln,  Sahne und (man muss ja etwas Obst essen) Ananas  gemütlich gemacht.

Hier folgen Bilder von dem  Spaziergang und   das Rezept für die Waffeln. Mit Sprudel  natürlich wie es sich für ein Mädchen aus der Eifel gehört:


3/4 L Vollmilch,  ¼ L Sprudel  100g  flüssige Butter,   5 Eier, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz, ½ TL Backpulver, Puderzucker.



Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz  zu steifem Schnee schlagen.

Aus den restlichen Zutaten  einen Waffelteig  rühren. Eischnee mit einem Schaber unterheben.

Waffeleisen vorheizen.  Wenn nicht beschichtet mit etwas Butter einfetten.

Waffeln nach Vorschrift  des  Eisens  backen.

Für die Füllung:

1 Ananas, 2 EL Malibu (Kokosnuss Likör) , 1 EL Vanillezucker. Schokoraspel, 20 cl Sahne. 1 TL Zucker. Puderzucker zum bestreuen der Waffeln.

Ananas schälen in Mundgerechte stücke schneiden.  In eine Schüssel geben. Mit dem Likör begießen. Vanillezucker zugeben. Mindestens 2 Stunden ruhen lassen. lassen.

Sahne mit Zucker  steif schlagen.

Waffel halbieren. Auf eine  Hälfte der Waffel die Schlagsahne verteilen.
Mit Ananas belegen.  Andere Hälfte dazugeben.  Mit  Schokostreusel  und Puderzucker bestreuen.