Freitag, 13. September 2013

Traum Kekse




Traumstücke purzeln durch einige Blogs. Bei Karens Backwahn habe ich sie  bewundert. Von diesen süßen  Kleinigkeiten  bezaubert habe ich mich verführen lassen.
  
Um dem Gebäck eine „Französische  (aber auch persönliche, Note“ zu verleihen wurden sie bei mir mit Salzbutter zubereitet.  Die Würfel  haben sich bei mir in Kekse verwandelt.



  Den Teig habe ich zwar über Nacht kalt gestellt . So hat er sich super ausrollen lassen.

  Das Resultat : Die zartesten, knusprigsten Kekse Frankreichs und Umgebung.  Meine kleinen und großen  Krümel Monster werden begeistert sein.

 Hier meine Traum Kekse:







500 g Mehl ,  5 Eigelb, 250 g  Salzbutter aus der Bretagne,  Mark einer Vanillen Schote, 200 g Puderzucker.

Zusätzlich zum Wälzen:   etwa 150g Puderzucker mit 1 Pck. Vanillezucker vermischen

Mehl, Puderzucker sieben.

Zusammen mit  mark einer Vanille, Eigelb, in Stücke geschnittene Butter  in eine Rührschüssel  geben.

Mit dem Knethaken der Küchenmaschine solange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Über Nacht kühl ruhen lassen. 

Teig mit etwas Mehl  nicht zu dünn  ausrollen. Immer wenig Teig  verwenden.
Mit gewünschten Ausstechformen ausstechen. 

Backofen auf 180° vorheizen.
Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Ca 10- 12 Minuten backen.
 Nach halber Backzeit Backblech im Backofen  drehen.
 





Mit den Eiffeltürmen muss man aber schon 
  sehr vorsichtig und behutsam umgehen.
 Die Dinger sind sooooooooooo zart
 Sie  brechen wie Glas.




Etwas weniger Eier????? 
Dann schaut mal hier

BISCUIT MAISON 

Kommentare:

Lotta hat gesagt…

Hej Marlies,
die sehen ja sehr lecker aus! Und das Rezept ist auch ganz einfach!
Liebe Grüße
Manuela

Sebastian Wuttke hat gesagt…

Hallo Marlies,
auf deinem Blog gibt es ja wirklich köstliche selbst gebackene Leckereien.
Wegen deiner Begeisterung für das backen könnte sicher die aktuelle Aktion der sixx-Community für dich interessant sein: Dort findet gerade ein Wettbewerb unter dem Titel "Enies Back-Battel" statt, bei dem man ganz einfach mit einem Foto von etwas Selbstgebackenem teilnehmen kann. Jedes Foto kann auf der Community mit Sternen bewertet werden und am Ende gewinnen die Bilder mit den besten Bewertungen. Als Hauptpreis winkt eine tolle KitchenAid Artisan-Küchenmaschiene im Wert von ca. 650 Euro
Wir würden uns freuen wenn du mit einem deiner tollen Fotos am Wettbewerb teilnimmst oder deine Leser mit einem kleinen Blog-Eintrag über diese Aktion informiert - hier die URL zum Wettbewerb: http://community.sixx.de/gewinnspiel/enie-backt-wettbewerb
Dort findet man auch alle Details zur Kampagne. Mitmachen kann man mit seinem Foto bis zum 28. Oktober, die finale Abstimmungsphase dauert bis zum 30. Oktober 2013.
Viele Grüße & herzlichen Dank vorab,
Sebastian von Voycer, dem technischen Partner dieser Aktion

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Marlies,
Deine Kekse sehen köstlich aus :-)
Mit der Salzbutter schmecken Sie bestimmt prima.
Muss ich unbedingt nachbacken.
Danke für das feine Rezept.
Herzliche Grüße,
Sabine